Hauptinhalt

Wilhelm-Leuschner-Platz

Ausbau Leuscher Platz Grafik

Bauphasen der Station Wilhelm-Leuschner-Platz

Phase 1
Einbau der Schlitzwände* und des Deckels der Station im Nord- und Südbereich. Dafür musste die vorhandene Fußgängerunterführung abgebrochen werden. Durch Verkehrsumlegung werden ebenso die Arbeiten im Bereich des Roßplatzes in Etappen realisiert. Die Schlitzwand-Deckel-Bauweise ermöglicht eine zügige Wiederherstellung der Oberfläche.

Phase 2
Durch schrittweises Ausbaggern und anschließenden Abtransport der Erdmassen unter dem Deckel sowie Herstellung der Innenschalen entsteht das Stationsbauwerk. Die Fertigstellung des Rohbaus ist Voraussetzung für das Schleppen der Tunnelbohrmaschine durch die Station.

Phase 3
Nach Herstellung der 2. Röhre beginnen der Endausbau der Station und eisenbahntechnische Ausrüstung des Tunnels, Abnahmen und Probebetrieb folgen.


* Eine Schlitzwand ist ein Bauelement, das für Baugrubensicherungen von tiefen Baugruben oder für Tiefgründungen Verwendung findet.

zurück zum Seitenanfang