Hauptinhalt

Mitteldeutsches S-Bahn-Netz

Netzplan des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes

Die schnelle Achse für Mitteldeutschland

Das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz ist das neue Rückgrat für den S-Bahn- und Regionalzugverkehr im Großraum Leipzig/Halle. Ab dem 15. Dezember 2013 verbinden sechs neue S-Bahn-Linien den mitteldeutschen Wirtschaftsraum um Halle und Leipzig schneller und effizienter mit dem Umland – und sorgen für deutlich kürzere Reisezeiten auf der Schiene. Davon profitiert die ganze Region – ökonomisch, ökologisch und durch eine steigende Lebensqualität.

Der City-Tunnel Leipzig ist das Herzstück des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes: Er schafft eine direkte Schienenverbindung zwischen dem Südraum der Stadt und dem Hauptbahnhof im nördlichen Stadtzentrum. Bislang müssen Züge auf der Nord-Süd-Achse die Leipziger Innenstadt aufwendig umfahren – künftig geht es direkt darunter hindurch.

Auf diese Weise macht der City-Tunnel Leipzig gesamten regionalen Zugverkehr schneller, effizienter und komfortabler für die Fahrgäste: Durch die schnelle Nord-Süd-Achse unterhalb des Leipziger Zentrums verkürzt sich die Gesamtfahrtzeit auf einigen Strecken um bis zu 40 Minuten.

zurück zum Seitenanfang