Hauptinhalt

Bayerischer Bahnhof

Ausbau Bayerischer Platz Grafik

Bauphasen der Station Bayerischer Bahnhof

Phase 1
Herstellung der Schlitzwände* und des Deckels der Station Bayerischer Bahnhof im Nordbereich. Um diese Arbeiten im Süden bis zur Losgrenze A/B** fortführen zu können, wird der Portikus vom Gebäude der Gasthausbrauerei getrennt und auf einer Verschubbahn 35 Meter Richtung Osten aus dem Baufeld verschoben.

Phase 2
Durch schrittweises Ausbaggern und anschließenden Abtransport der Erdmassen unter dem Deckel sowie Herstellung der Innenschalen entsteht das Stationsbauwerk. Anschließend kann die Tunnelbohrmaschine in der Station aufgebaut und für den Tunnelvortrieb eingerichtet werden.

Phase 3
Nach Herstellung der 2. Röhre beginnen der Endausbau der Station und eisenbahntechnische Ausrüstung des Tunnels, Abnahmen und Probebetrieb folgen.

 

* Eine Schlitzwand ist ein Bauelement, das für Baugrubensicherungen von tiefen Baugruben oder für Tiefgründungen Verwendung findet.

** Die Losgrenzen bezeichnen die einzelnen Baubereiche der Tunnelbaustelle.

zurück zum Seitenanfang